Erfahre mehr über All-In-One PCs, in den Testberichten und Vergleichen von All-In-One PC Tester

Lenovo AIO 700 überzeugt durch Design, Qualtität & Leistung. Eine gelungene iMac Alternative

Apple iMac sticht durch sein schlichtes Design und sein gestochen scharfes Display hervor

Aspire Z3-615 eignet sich dank dem sehr guten Bildschirm perfekt für Multimedia-Aufgaben

Dell Inspiron ist ein Hochleistungs-All-in-One PC mit einem gutem P/L-Verhältnis

Welche Anforderungen haben sie ?

All-In-One PC Test – Was sind All-In-One PCs eigentlich?

Den Begriff „All-In-One-PC“ kann ins Deutsche übersetzt „Alles in einem PC“ heißen. Im Gegensatz zu einem Personal Computer (PC), wo der Bildschirm und die Hardware getrennt sind, sind beide Komponenten miteinander verbunden. Durch diese Verbindung spart man nicht nur Platz, sie ermöglicht einem den Kabelsalt aus dem Weg zu gehen. Diese Kombination aus Leistung, Verarbeitungsqualität und Komfort ermöglicht ein entspanntes Arbeiten am PC.

Zum Thema Komfort: Reisen unter dem Schreibtisch, wegen des einfach anschließen eines USB-Sticks, fallen aus. Die USB Anschlüsse liegen dementsprechend am Bildschirm selber. Verbindet man einen All-in-One PC noch mit einer Bluetooth Maus und Tastatur, so hat man ein elegantes und platzschaffendes System, das sich perfekt zum arbeiten und spielen eignet.

Für die Sparfüchse sei noch gesagt, dass durch die Kombination von Bildschirm und Hardware Energie gespart wird. Die meisten All-in-One-PC’s bieten die Möglichkeit Hardware nachzurüsten, somit kann man sich sicher sein, sich mit der Zeit zu bewegen. Neue Hardware wie zum Beispiel Solid State Drives können dann einfach eingesetzt werden.

All diese Faktoren ermöglichen ein optimiertes Arbeiten. Finden sie den, zu ihn passenden All-In-One PC, bei unseren Vergleichen und Tests und erleichtern sie ihren Alltag am PC erheblich – mit einem All-In-One PC.

Wer also besonders viel Leistung auf engem Raum benötigt, weil er nicht viel Platz hat oder diesen nicht für einen großen PC verschwenden möchte, sollte zu einem All-In-One PC zurückgreifen. Die kompakten Computer werden auch AiO genannt und erobern immer mehr Schreibtische und Multimediaräume, Zuhause und im Büro. Auch Gamer müssen keine Angst mehr vor den kleinen, aber leistungfähigen Rechenmaschinen haben, denn es gibt Mittlerweile auch sehr rechenstarke Modelle nur für Gamer.

Apple ist in dieser Hinsicht mit dem iMac mal wieder Vorreiter und bietet tolle All-In-One PCs. Die großen und sehr guten Displays machen sich sehr bezahlt und Mittlerweile ziehen auch andere bekannte Hersteller wie LG, Lenovo, Acer oder Asus mit der Produktion von AiOs nach.

Anwendungsbereiche für All-In-One PCs

All-In-One PCs für den Office Betrieb

20 Zoll All-In-One PCs sind platz- und stromsparend, und damit perfekt für den Betrieb im Büro und an dem Schreibtisch geeignet. Mehr Platz auf dem Schreibtisch und keine lästigen Kabel steigern des Weiteren die Produktivität und verhelfen zu schnelleren Ergebnissen beim Arbeiten. Es gibt jedoch auch All-In-One PCs, für den Office Betrieb in vielen verschiedenen Größen und man muss sich nicht nur auf 20 Zoll beschränken. Die beste Übersicht, Vergleiche und Test zu All-One PCs finden sie hier – auf All-In-One Pc Tester.

Die erwähnte gesteigerte Produktivität, durch All-In-One PCs, kommt nicht von nichts. Zum einen wird schon durch die kompakten Gehäuse viel Platz gespart und der lästige Kasten unter dem Schreibtisch nimmt keinen Platz mehr weg, auf der anderen Seite wird noch mehr Platz eingespart, denn auch viele Kabel fallen Weg und verschaffen zusätzlichen Raum, der es ihnen ermöglicht, sich auf das wesentliche zu konzentrieren.

Wer sich auf seine Arbeit konzentrieren möchte, ohne abgelenkt zu werden, kennt sicherlich das Problem von lauten Lüftern. Diese lenken ab und stören meistens. Dieses Problem gehört mit All-In-One PCs jedoch der Vergangenheit an.

Die Office All-In-One PCs besitzen meistens 4-8 Gb Arbeitsspeicher und einen Intel Prozessor mit 2-4 Kernen und einer integrierten Grafiklösung. Diese spart Strom, ist aber gleichzeitig Leistungsstark genug um auch sehr große Tabellen und Dokumente darzustellen. Um heraus zu finden welcher All-In-One PC der richtige für sie ist, bieten wir viele Tests und Vergleiche an. Auf eine SSD wird meistens verzichtet, der riesige Speicherplatz der Festplatten bietet dem Anwender jedoch genug Möglichkeiten, alle Daten schnell und unkompliziert zu Speichern und auch zu sichern.

unsere Empfehlung

Acer Z3-615 All in One PC

zum Produkt zum Test

All-in-One PC für Grafik- und Videobearbeitung

Wer glaubt das All-in-One PC’s nicht auch zur Bearbeitung von Grafiken und Videos geeignet sind, liegt falsch. Funktionen wie Multitouch eröffnen komplett neu Möglichkeiten. Die Displays haben eine große Bildschirmauflösung und bieten durch ihre Größe genügend Platz um auch aufwendige Grafiken zu bearbeiten.

Dank zusätzlichen HDMI Anschlüssen können mehre Bildschirme angeschlossen werden, somit erleichtert man sich das Leben bei Grafik Arbeiten immens. Die klasse Qualität der All-In-One PC Displays trägt des Weiteren dazu bei, denn das meist sehr hoch aufgelöste IPS Display zeigt Grafiken und Videos gestochen scharf. Und das beste dabei ist, der Display ist, dank der Technikkombination, schon im Preis mit enthalten. Für einen guten Display, der den Anforderungen eines Grafikers gerecht wird bezahlt man viel Geld, mit einem All-In-One PC spart man also! – unsere Empfehlung

Da die USB-Ports am All-in-One PC selber liegen erspart man sich unnötige Kabelprobleme. Leute die zum Beispiel, schon mal mit einen Grafiktablett gearbeitet haben, werden wissen, dass die Länge des Kabels meist viel zu kurz ist. Solche Probleme treten häufiger im Leben eines Grafikers auf, können aber durch All-In-One PCs leicht verhindert werden.

unsere Empfehlung

apple cto imac mf886 All in One PC ist ein hervorragender AiO

zum Produkt zum Test

Multimedia All-In-One PCs

Etwas größere All-In-One PCs bieten häufig mehr Leistung, durch den erweiterten Platz, der ihnen zur Verfügung steht. So sind sie Multimediafähig und eignen sich dank des größeren Bildschirms perfekt für Filme wie DVD´s und Blu-Ray´s, Musik, aber auch einfache Bild und Videobearbeitung. Aber auch Spiele, welche nicht stark grafisch aufwendig sind, können problemlos gespielt werden. Einen passenden Vergleich und viele Tests finden sie in den Oben stehenden Menüpunkten.

Für das Wiedergeben von Medien, wie Filmen, das Spielen und Erledigen von Multitaskaufgaben sind Multimedia All-In-One PCs sehr gut geeignet. Filme schauen, macht an den großen und scharfen Displays spaß und spielen erst recht. Finden sie den perfekten All-In-One PC für ihre Ansprüche mit Vergleichen und Tests von All-In-One-Pc-Tester.de – Dazu stellen wir ihnen eine passende Bestenliste zur Verfügung.

 unsere Empfehlung

Gaming All-In-One-PCs

Schnell und einfach, ohne Große mühe, unterwegs und das mit starker Hardware. Mit einem All in One Gaming PC kann man sich vom nervigen Kabelsalat und der Unmobilität endlich verabschieden. Stattdessen bekommt man ein mobiles leistungsstarkes System mit einem großen Bildschirm. MSI bietet hier ein tolles Gesamtpaket, aber auch weitere Hersteller bieten passende Lösungen für ihre Bedürfnisse. Dazu dienen dir Vergleiche All-In-One PCs auf unserer Seite.

Gerade für LAN-Partys sind die All-in-One-PCs die erste Wahl. Laptops stellen keine Alternative dar, ihre Bildschirme sind zu klein. All-in-One-Gaming-PC’s Bildschirme dagegen sind meistens mit Touchscreen ausgestattet und erlauben somit weitere Spielereien. Du benötigst kein Touch Display ? Durch unsere Tests und Vergleiche von All-In-One PCs kannst du den perfekten All-In-One PC für dich finden.

 unsere Empfehlung

Betriebssysteme der All-In-One PCs unter der Lupe -Windows vs. Mac OS

Die AiOs von Apple sind wohl die weitaus bekannetsten der Welt. Sie richten sich nicht nur an Profis, zur Arbeit sondern auch an Enverbraucher und eigenen sich auch im gewissen Maße zum spielen. Apple bietet mit dem iMac die beinahe perfekte Kombination aus schneller, aufeinander abgestimmter Hardware, einem brillianten Display und schneller Hardware. Der iMac ist wirklich ein Vorzeige All-In-One PC Vor allem Grafikern und Cuttern, sagt der iMac sehr zu, denn die hohe RAM Ausstattung und der schnelle Prozessor bietet super Vorraussetzungen im Professionellem Umfeld.

Die Stabiliät von Mac OS ist mittlerweile auch bekannt und das Betriebssystem wirkt abgerundeter und durchdachter als Microsofts Windows. Wer also viel mit langen Dokumenten arbeitet und großen Wert auf Stabilität legt, sollte auch über einen All-In-One PC von Apple nachdenken.

Für alle Leute, die mit vielen Programmen arbeiten müssen, alle Spiele spielen wollen und einen Touchscreen möchten, denn dieser wird bei Apple nicht verbaut, sollten zu Windows greifen. Die Modelle haben oftmals eine bessere Grafikkarte und es gibt mehr Modelle, die den Ansprüchen näher liegen, als die geringe Auswahl von iMacs. Auch gibt es die mit Windows ausgestatteten Modelle schon ab einem deutlich geringeren Preis. Jeder der also nur einen Eisteiger PC oder einen PC für das Bearbeiten von Dokumenten oder spielen von Games haben möchte, sollte zu Windows greifen. Dort gibt es High-End All-In-One PCs für aktuelle Titel wie Battlefield, Need for Speed, GTA oder Call of Duty. Und auf der anderen Seite günstige Einsteiger Modelle von All-In-One PCs für das Arbeiten. Jeder sollte nun für sich Entscheiden Mac OS oder Windows.

Als Alternative für sehr sparsame Nutzer sind noch die Chrome OS bzw. Android basierten Modelle interessant. Diese arbeiten mehr mit der Technik eines Handys, sind aber sehr günstig und reichen für einfache Büroarbeit.

Weitere Vorteile von All-In-One PCs

All-In-One PCs bieten viele weitere weitere, aber wenig beachtete Vorteile. All-In-One PCs bieten vor Allem im Low-Budget Bereich viele Vorteile. Denn das Gesamtpaket eines All-In-One PCs ist vor allem im günstigen Bereich, deutlich günstiger als ein herkömmlicher Computer, denn ein All-In-One PC vereint Bildschirm und Computer und bietet sogar für unter 500 Euro einen mehr als brauchbaren Computer. So kannst du sparen und gleichzeitig mehr Leistung aus deinem neuen PC kaufen.

Aber nicht nur dein Geldbeutel zieht Vorteile aus den All-In-One PCs, auch lässt es sich produktiver mit einem All-In-One PC arbeiten, denn durch das vereinen von Computer und Bildschirm, wie es bei einem All-In-One PC der Fall ist, wird nur noch ein Kabel benötigt um den PC mit Strom zu versorgen. Unsere Testberichte und Vergleiche zeigen die vielen Vorteile noch einmal im Detail auf. Aber für jeden mit sofortigem Interesse sei gesagt, dass ein All-In-One PC mit kabelloser Tastatur und Maus perfekte Aktionsfreiheit bietet und Platz für die wichtigen Dinge schafft. So kannst du dich voll und ganz auf die wichtige Arbeit konzentrieren und steigerst deine Produktivität.

Des weiteren sind die All-In-One PCs, also Display und Rechner Kombinationen ein wahrer Blickfang und eine schöne Abwechslung zu dem Standardrechner den jeder hat. All-In-One PCs sind top designt und verarbeitet, weswegen sie eine schöne Alternative zu dem häufig gesehenen schwarzen Klotz unter dem Tisch bieten. So hübscht ein All-In-One PC beinahe jede Umgebung auf. Egal ob Schreibtisch oder Wohnzimmer, All-In-One PCs hinterlassen immer einen bleibenden und guten Eindruck.

All in One PC, Desktop PC oder doch Laptop?

Die Auswahl eines PC ist nicht einfach. Doch bevor man sich Gedanken um die Ausstattung macht, sollte man zuerst klären, welches Gerät eigentlich am besten für einen ist. Es stehen einem Grundsätzlich drei verschiedene Modelle zur Auswahl: Desktop PC, Laptop und All in One PC.

Wer an seinen Arbeitsgerät neue Hardware einbauen möchte, der findet sich am besten mit einem Desktop PC zurecht. Monitor und der eigentlich Rechner sind getrennt, Maus und Tastatur müssen zudem extra gekauft werden. Hier kann man noch komplett selbst anfassen und selber entscheiden. Der Desktop PC nimmt an meisten Platz ein, muss verkabelt werden und möchte gepflegt werden. Er stellt die unmobilste Variante dar und wer sich im Hardware Bereich der Desktop PCs nicht gut auskennt, sollte lieber die Finger davon lassen.

Das komplette Gegenteil zum Desktop PC ist der Laptop. Rechner, Monitor und Tastatur sind in ein kompaktes Gerät vereinigt. Wer viel unterwegs ist und dabei arbeiten möchte, kann auf diesen nicht verzichten. Ein Laptop kann im Preis-Leistungs-Verhältnis gegen einen Desktop PC aber keine Punkte gut machen.

 

Wer die besten Aspekte von beiden verbindet landet bei den All in One PC. Der All in One PC verbindet Monitor und Computer Hardware in eins, er ist somit sehr platzsparend und einfacher zu transportieren als der Desktop PC. Das mit den Monitor verbundene Gehäuse macht somit einen modischen Eindruck. Viele All in One PCs sind mit nützlichen und hochqualitativen Touchscreens ausgestattet. Dazu ist bereits ein Mikrofon und eine Kamera verbaut wie in den meisten Laptops.

Der All-in-One PC als Multimedia Anlage genauer betrachtet

Beinahe jeder All-In-One PC besitzt ein DVD oder ein Blu-Ray Laufwerk und einen großen Display, weswegen die Verwendung als Multimedia PC naheliegt. Die AiOs sind dank der großen Display Diagonale sogar problemlos als Erstatz für den Fernseher Nutzbar, wenn der Raum nicht sehr groß ist. Die Verbindungsmöglichkeiten von All-In-One PCs ermöglichen es auch einen Fernsehdisplay z.B. per HDMI, VGA oder DVI anzuschließen und dank der LAN, WLAN und USB 3.0 Schnittstellen bequem zu bedienen. Es gibt fast keine Grenzen – wie sie an diesen Modellen sehen

Die Touch-Screen-Technologie ermöglicht dabei die intuitive Bedienung ohne Maus und Tastatur, ganz wie beim Smartphone oder Tablet.  Mit Windows 10 lässt sich das Multimedia System so auch ganz Problemlos und schnell bedienen und mit einem All-In-One PC und der Kombination aus Touch- Bedienung und der klassischen mit Maus und Tastatur wird das Tempo noch einmal angehoben.  Sehr gute Touch-Modelle werden bereits von MSI, Acer und HP angeboten.

All in One PC Arten, was ist wichtig?

Einsteigermodell

Die Hardware ist bei einen Einsteiger All in One PC zweitrangig. Die Modelle befinden sich in einer Preisklasse von 250€ bis 500€. Lassen sie sich nicht abschrecken von einem Intel-Celeron oder AMD A-Prozessor. Diese bieten weit ausreichend Power um damit Texte zu verfassen, im Internet zu surfen und E-Mails abzurufen. Solange sie Windows als Betriebssystem für ihren All in One PC verwenden, achten sie darauf mindestens 4GB Arbeitsspeicher zu haben. Die Festplatten für All in One PCs in dieser Preisklasse haben meist 5400 rpm bis 7200 rpm. Gerade die Festplatte übernimmt viel im Einsteigerbereich …

Leistungsfähiger All in One PC

Wessen Alltagsarbeiten den Rahmen des Standard Nutzers sprengen, der braucht eine bessere Hardware. Sehr wichtig für Bild und Videobearbeitung ist, das IPS Display, es bietet im Gegensatz zu den TN-Monitoren höheren Kontrast, ein ausgeprägteren Bild-Betrachtungswinkel und ist wesentlich Farbechter. Ein Leistungsstarker Prozessor sollte verbaut sein, orientieren sie sich hier an ihren Aufgabenbereich, wer Bilder und Videosbearbeitet sollte auf einen Intel Core i7 nicht verzichten. In dieser Preisklasse der All in One PCs zeigen Intel Prozessoren meist die bessere Preis-Leistung als Prozessoren von AMD.

Gaming All in One PC

Seit der Ausbreitung von Gaming Laptops werden auch immer mehr All in One PCs gamingfähig. Spitzenreiter als bei den herstellen von All in One Gaming PCs ist MSI. Die Grafikkarte ist hier der Hinschauer Nummer 1, wir empfehlen ein besonderes Augenmerk auf die 800 und 900 GTX Reihe von Nvida zu richten. Das M hinter den Grafikkarten bedeutet, dass es sich um die Mobile Variante handelt, die meist in All in One PCs verwendet werden wegen dem verengten Platzbedingungen. Das Austauschen der Grafikkarten ist nicht so einfach wie bei Desktop PCs, sie ist meistens fest verbaut. Ein i5 reicht in Sachen Gaming aus, es gibt aber …

Der beste Freund, die SSD

Einmal gehabt und man möchte nie wieder mit einer HDD Festplatte das Betriebssystem hochfahren. Bei einer herkömmlichen Festplatte, auch bekannt als HDD, ist die Lese- und Schreiberate deutlich langsamer als bei einer Solid State Drive. Ein All in One PC mit einer verbauten HDD Festplatte (7200prm) hat eine Lese- und Schreibgeschwindigkeit von ungefähr 100MB/s. Mit einer SSD erreichen sie Werte, die das fünffache dessen überschreiten. Anwendungen die täglich gebraucht werden und das Betriebssystem sind auf der SSD zu speichern. Die daneben verbaute HDD kann dann benutzt werden um als Massenspeicher zu diesen, auf ihr werden Datein und Spiele gespeichert. Es gibt Spiele die stark profitieren von der Lesegeschwindigkeit einer SSD in All in One PCs, diese gehören dementsprechend auch auf die SSD. Weiterlesen …